Antiautoritärer Erziehungsstil

Bei der Erziehung der Kinder setzen viele Eltern auf den antiautoritärer Erziehungsstil, denn so sollen die Kinder schon von Beginn an und zu einer eigenen Persönlichkeit erzogen werden, um später die Eigliederung in die Gesellschaft einfacher zu gestalten. Eigenständigkeit und Selbstbewusstsein spielen hier eine wichtige Rolle und rücken in den Fokus der Erziehungsmaßnahmen.

Die Merkmale

Wenn es um den antiautoritären Erziehungsstil geht, dann legen die Eltern großen Wert darauf, dass der Alltag innerhalb der Familie nicht so streng gegliedert ist, wie dies sonst der Fall ist. Nach der Schule werden wenig Regeln und bestimmte Zeiten festgelegt. Damit wird es dem Kind möglich gemacht, einen Großteil des Tages selbst zu gestalten und zu entscheiden, welche Aufgaben wirklich relevant sind und was zeitlich verschoben werden kann. Auch im Umgang mit den Eltern und anderen Erwachsenen wird Wert darauf gelegt, dass Probleme offen angesprochen und diskutiert werden. Verbote gibt es nur in bestimmten Fällen und Erfahrungen werden durch positive wie auch negative Erlebnisse mit der Zeit gesammelt und ein Gespür für wichtige Bereiche im Leben entwickelt. Kinder und Erwachsene stehen in einigen Fällen so auf einer Stufe und alle Mitglieder in der Familie sind gleichberechtigt.

Die Vor- und Nachteile

Den Vorteil im antiautoritären Erziehungsstil sehen die Eltern und Experten darin, dass die Kinder im Alter weitaus selbstständiger, selbstbewusster und kreativer sind, als dies bei einer autoritären Erziehung der Fall ist. Kinder müssen schon früh wichtige Entscheidung treffen und lernen so, dass sie nicht immer abhängig von anderen sind, und es gut ist, wenn man seine Meinung auch anderen gegenüber vertritt. Ein Nachteil entsteht nur dann für die Kinder, wenn die Eltern ganz ohne Grenzen arbeiten, denn in einem solchen Fall kann das Kind mit der Zeit egoistisch und selbstbezogen werden, ohne auf die Regeln innerhalb der Gesellschaft und im Umgang mit anderen zu achten.

Richtig angewendet ist der antiautoritäre Erziehungsstil in jedem Fall eine gute Alternative für Eltern. In der heutigen Gesellschaft wird es immer wichtiger, dass man sich auch durchsetzen kann und umso früher man lernt auf die eigenen Bedürfnisse zu hören und Entscheidung zu treffen, desto reifer wird man auch.

 

Schwangerschaft

Sponsoren